Grundstücke

Duale Strategie

Kirchliche Grundstücke sollen im Bestand gehalten und Ertrag bringend vermehrt werden. Zugleich ist es geboten, die Anzahl „nicht ertragbringender Grundstücke“ zu reduzieren. Diese duale Strategie bei dem Grundsatz der „Unveräußerbarkeit“ prägt die Tätigkeit der Zentrale Pfarreivermögensverwaltung (ZPV) im Fachbereich Grundstücke.

Die ZPV unterstützt dabei die kirchlichen Körperschaften der EKHN bei der Verwaltung Ihrer Grundstücke. Dazu gehören natürlich die Belastung und der Verkauf von Grundstücken, aber auch die Verpachtung von unbebauten Grundstücken. Einen großen Stellenwert hat die Bestellung von Erbbaurechten an den kirchlichen Flächen, um insbesondere Wohnbebauung zu ermöglichen. Wir beraten Kirchengemeinden, wenn es um die Ausweisung neuer Baugebiete oder Flurbereinigungen geht.

Von Bedeutung ist die intensive Information zur kirchenrechtlich zulässigen Erlösverwendung von Grundstücksgeschäften, insbesondere unter Beachtung der Vermögensarten Pfarrei- und Kirchenvermögen.

Bei Fragen können Sie gerne Kontakt mit dem regional zuständigen Mitarbeitenden aufnehmen. Klicken Sie auf das jeweilige Dekanat in der EKHN-Übersichtskarte und Sie gelangen direkt zum entsprechenden Kontakt.

Dekanat An der DillDekanat Biedenkopf-GladenbachDekanat RunkelDekanat WeilburgDekanat WesterwaldDekanat Büdinger LandDekanat GießenDekanat GrünbergDekanat HungenDekanat KirchbergDekanat VogelsbergDekanat WetterauDekanat Frankfurt und OffenbachDekanat HochtaunusDekanat KronbergDekanat Rheingau-TaunusDekanat WiesbadenDekanat Alzey-WöllsteinDekanat Ingelheim-OppenheimDekanat MainzDekanat Nassauer LandDekanat Alzey-WöllsteinDekanat Worms-WonnegauDekanat BergstraßeDekanat Darmstadt-LandDekanat Darmstadt-StadtDekanat Dreieich-RodgauDekanat Groß-Gerau - RüsselsheimDekanat OdenwaldDekanat Dreieich-RodgauDekanat Vorderer OdenwaldGießenLimburgFrankfurtWiesbadenMainzDarmstadtWorms